ToDo Liste für Behörden und Ämter nach der Geburt

Sobald ein Kind das Licht der Welt erblickt sind einige Formalitäten bei Ämtern und Behörden zu erledigen. Hier die wichtigsten:

Geburtsurkunde (Wahl Name/Familienname für das Kind)

Die Geburtsurkunde für das Kind erhält man beim Standesamt des Geburtsortes. Es ist das wichtigste Dokument, weil es für viele andere Vorgänge (Krankenkasse, Elterngeld usw.) benötigt wird und sollte deshalb schnellstmöglich nach der Geburt beantragt werden. Mitzubringen sind Geburtsbescheinigung und Personalausweis. Am besten vorher auf der Homepage des zuständigen Standesamtes nachsehen, was noch benötigt wird und wie hoch die Gebühren sind. Auf dem Standesamt wir dann auch der Vorname und Nachname des Neugeborenen festgelegt.

Krankenversicherung

Um das Kind bei der Krankenversicherung anzumelden, reicht ein Anruf bei der Krankenkasse. Die schicken dann die erforderlichen Unterlagen zu. Natürlich sollte der Antrag gleich nach der Geburt gestellt werden.

Behörde

Vaterschaft anerkennen lassen

Die Vaterschaft muss der Vater beim Standesamt oder Jugendamt anerkennen. Das kann jederzeit nach der Geburt stattfinden. Die Zustimmung der Kindesmutter ist Voraussetzung. Es werden Geburtsurkunden und Personalausweise beider Eltern benötigt, sowie die Geburtsurkunde des Kindes.

Kind beim Einwohnermeldeamt anmelden

Das Baby sollte möglichst bald beim Einwohnermeldeamt deines Wohnortes angemeldet werden. Dazu brauchst du deinen Personalausweis und die Geburtsurkunde des Kindes; eventuell auch die Urkunde der Vaterschaftsanerkennung.

Mutterschaftsgeld

Das Mutterschaftsgeld beantragst du sieben Wochen vor dem Geburtstermin bei der Krankenkasse. Dazu brauchst du eine Bescheinigung über den voraussichtlichen Geburtstermins von deiner Frauenärztin.

Elternzeit beantragen

Die Elternzeit musst du, mindestens 7 Wochen bevor du sie antreten möchtest, bei deinem Arbeitgeber beantragen. Der Antrag muss schriftlich erfolgen und bereits die Dauer der Elternzeit beinhalten.

Elterngeld

Das Elterngeld wird bei der Elterngeldstelle beantragt. Dazu muss ein Antrag ausgefüllt werden und jede Menge Bescheinigungen werden gebraucht. Da der Antrag von Bundesland zu Bundesland verschieden ist, am besten vorher im Internet über die benötigten Unterlagen informieren.

Kindergeld

Das Kindergeld wird bei der Familienkasse der Agentur für Arbeit (Arbeitsamt) beantragt. Den Antrag sollte man möglichst bald stellen, obwohl eine rückwirkende Zahlung für 6 Monate möglich ist. Für den Antrag brauchst du die Geburtsurkunde des Kindes und seine Steuer-ID. Ja, sogar Babys bekommen eine Steuer-ID. Sie wird dir automatisch zugesendet. Deine eigene Steuer-ID brauchst du ebenfalls.

Kinderreisepass

Ein Kinderreisepass kann beim Einwohnermeldeamt beantragt werden. Dazu werden die Geburtsurkunde und ein biometrisches Passfoto benötigt.

ToDo Liste als Download zum Audrucken

Spread the love