Aktuelle Schwangerschaftswoche? Der Schwangerschaftsrechner!

Du willst wissen in der wievielten Schwangerschaftswoche du bist? Bist du neugierig wann die Geburt deines Kindes ansteht?

Wir zeigen dir, wie du deine SSW selbst ausrechnen kannst. Und wenn dir das zu umständlich ist, nutze einfach unseren Schwangerschaftsrechner.

Berechnung des Geburtstermins

Der in Heidelberg geborene Frauenarzt Franz Naegele fand bereits um 1812 eine recht gute Methode um die Dauer der Schwangerschaft zu berechnen. Dazu benötigt man einen festen Zeitpunkt ab wann ein Schwangerschaft möglich ist. Da es recht schwer ist, den Tag den Tag des Eisprunges oder der Befruchtung zu kennen, nahm er den ersten Tag der letzten Periode als Ausgangspunkt. Diesen Tag kennen die meisten Frauen. Nun werden sieben Tage hinzugerechnet, in der eine Befruchtung wegen der andauernden Periode nicht möglich ist. Ab dem Zeitpunkt 7 Tage nach der letzten Regel werden jetzt einfach 9 Monate hinzugezählt und man erhält den ungefähren Tag der Geburt. Also:

Erster Tag der letzten Periode + 7 Tage + 9 Monate ergibt den Geburtstermin

Auf den Punkt genau zu diesem Termin gebären allerdings nur ca. 4% der Frauen tatsächlich. 90% der Frauen kommen im Zeitraum von 2 Wochen vor, bis 2 Wochen danach nieder. Auch muss man wissen, dass diese Berechnung für Frauen gilt, die einen Zyklus von 28 Tagen haben. Weicht die Zyklusdauer davon ab, ist also länger oder kürzer, benötigt man die erweiterte Naegele-Regel:

Erster Tag der letzten Periode + 7 Tage + 9 Monate +/- (Abweichung vom 28 Tagezyklus in Tagen) ergibt den Geburtstermin

Berechnung der Schwangerschaftswochen (oft SSW genannt)

Die Schwangerschaftswochen werden errechnet in dem man die Wochen seit dem ersten Tag der letzten Periode zählt. Da heißt, dass man bereits eine Tage nach dem ersten Tag der letzten Periode in der erst Schwangerschaftswoche ist (SSW 1). Durch diese Zählweise kommt es, dass der Zeitpunkt der Geburt in der 40 Schwangerschaftswoche liegt. Falls euch das alles zu kompliziert ist, nutzt einfach unseren Schwangerschaftsrechner!

Der Schwangerschaftsrechner zeigt dir die Schwangerschaftswoche (SSW) und Woche mit den Plustagen deiner Schwangerschaft genau an. Also W+T .

Anleitung:

Einfach den ersten Tag deiner letzten Periode eintragen. Das heutige Datum aktualisiert sich automatisch. Und schon siehst du:

  • Tag der Befruchtung
  • Voraussichtliches Geburtsdatum
  • Woche und Plustage deiner Schwangerschaft
  • Schwangerschaftswoche (SSW)

Der Rechner

Schwangerschaftsrechner

Wie bereits oben beschrieben kann der vom Schwangerschaftsrechner berechnete Geburtstermin abweichen, aber es lässt sich recht gut feststellen wann er ungefähr sein wird und in welcher Schwangerschaftswoche du dich befindest.

Das mit der Schwangerschaftswoche (SSW) ist schon ein bisschen seltsam, den die erste Schwangerschaftswoche beginnt rechnerisch am ersten Tag deiner letzten Monatsblutung, also dann, wenn du eigentlich noch gar nicht schwanger warst. Diese Zählung hat sich aber bewährt, weil viele Frauen zwar nicht den Tag des Eisprungs kennen, aber eben den ersten Tag der letzten Periode.

Die 40 Schwangerschaftswochen werden in drei Trimester aufgeteilt:

  • Das erste Trimester umfasst die 1. bis 12. Schwangerschaftswoche. In diesen ersten 3 Monaten ist das Risiko einer Fehlgeburt noch sehr hoch. Man sieht dir deine Schwangerschaft auch meistens noch nicht an, aber du bemerkst sie natürlich. In dieser Zeit erleben viele Frauen die Morgenübelkeit und Kopfschmerzen. Allerdings gibt es da sehr individuelle Unterschiede was die Dauer und Stärke angeht.
  • Das zweite Trimester erstreckt sich über den Zeitraum von der 13. bis 24. Schwangerschaftswoche, also den 4. bis 6. Monat. Vielen Frauen geht es in dieser Zeit am besten. Die Morgenübelkeit lässt nach du kannst die Schwangerschaft genießen. Es lässt sich nun auch kaum mehr verheimlichen, dass man in „anderen Umständen“ ist und da nun die Risiken geringer werden, kann man die Schwangerschaft dem Umfeld mitteilen.
  • Das dritte und längste Trimester umfasst 25 Schwangerschaftswochen (25. – 40. Woche). Auf Grund des Gewichts und des Bauchumfanges wird der Alltag für viele Schwanger jetzt sehr müßig und die Geburt und damit das Ende der Schwangerschaft herbeigesehnt. Der berechnete Geburtstermin rückt näher und die meisten Vorbereitungen sollten jetzt abgeschlossen werden.

Schwangerschaftsrechner - Geburtstermin

Hast du Fragen oder bist du selbst Expertin für Schwangerschaft? Vielleicht kannst du anderen in unserem Forum helfen! Zum Forum

Spread the love